Einmal ist Keinmal?!

Themen:  Einwanderung, dazu gehören wollen, Toleranz 

Kater Filipi Tomcat  ist ein Meisterdieb, dass er noch nie erwischt wurde, macht ihn zum “Helden“.
Mischa, der Mäuserich, musste mit seiner Familie die Heimat verlassen und hofft in Katzenhausen ein neues Zuhause zu finden. Filipi Tomcat und die anderen Katzen sind gegen die Mäuse, aber sie sind in der Minderheit und können nichts ausrichten – außer unflätig und gemein zu ihnen zu sein.
Mischa der Mäuserich sucht Anschluss und um dazu zu gehören, tut er alles was Filipi Tomcat ihm befiehlt. Nach bestandenen Mutprobe darf er endlich in Filipi Tomcats Bande mitmachen.
Eine wilde Zeit beginnt, Kater und Mäuserich klauen was sie brauchen und was sie nicht brauchen.
Die Eule Eulalia will dem Treiben der Beiden nicht länger zu sehen. Sie glaubt nämlich an das Gute in jedem und beschließt einzugreifen, bevor es zu spät ist.
Als Filipi und Mischa eines Nachts in den Plattenladen einbrechen um Geld zu stehlen, wird der Kater vom Sheriff erwischt. Mischa kann flüchten und glaubt ungeschoren davongekommen zu sein, doch er hat nicht mit der Eule gerechnet…..!

Die Geschichte wurde 2007 evaluiert. Die Evaluationsstudie von Yvonne Glasstetter liefert wertvolle Informationen zur Wirksamkeit des interaktiven Theaterstückes zu den Themen Einwanderung, Umgang mit fremden Eigentum, Toleranz und Bandenbildung und ist nachzulesen auf der Homepage www.sicherheid.de und http://www.praevention-rhein-neckar.de.