news

Indianermärchen

Hanne Heinstein

 

Lang, lang ist es her, da wohnte die Sonne noch im Land der Indianer und schenkte ihnen allein ihr Licht und ihre Wärme.
In einem fernen Land auf der anderen Seite der Welt lebte ein einsames, graues Ungeheuer, das nicht mehr ohne Sonne sein wollte. Es machte sich auf den Weg ins Indianerlager und stahl die Sonne. 
Im Indianerland wird es dunkel, kalt und grau.
Mogwei, der kleine Indianerjunge, mag nicht länger mit ansehen, wie die großen Indianer um die Sonne trauern und keinen Ausweg wissen und macht sich ermutigt vom Mond 
auf Suche nach der Sonne.

Für Kindergarten und Grundschule

 


Älterer Post Neuerer Post